Nachhaltigkeit und Umwelt

Photovoltaikanlage:

Um eine Unabhängigkeit von Atom- und Kohleenergie zu schaffen, wurde vor wenigen Jahren eine Photovoltaikanlage auf das Dach des Lagerhauses gebaut. Diese Anlage hat eine Leistung von 40.000 kwh, sodass durch Sonnenenergie die ganze komplette Energieversorgung des Betriebes gewonnen werden kann.

Photovoltaikanlage

 

Insektenhotel:

Ganz im Sinne des integrierten Anbaus ist auf dem Hof ein „Insektenhotel“ installiert. Dieses besteht aus Stroh, Reet, Ästen, Steinen, Lehm und Holz und bietet nützlichen Insekten wie Marienkäfern, Ohrwürmern oder Florfliegen geeignete Fortpflanzungs- und Überwinterungsmöglichkeiten. Das Insektenhotel fördert die Nützlinge auf dem Betrieb, um so mehr natürliche Gegenspieler gegen Blattläuse und andere Schädlinge zu bekommen.

Zusätzlich sind über den ganzen Hof Nisthilfen für Wildbienen verteilt, um das immer knapper werdende Nistangebot auszugleichen. Wildbienen haben im Naturhaushalt eine sehr wichtige Funktion. Sie sind unverzichtbare Bestäuber von Pflanzen und helfen somit bei dem natürlichen Fortbestand der Apfelbäume.

 

Heizung:

Um nachhaltig Energie herzustellen, werden auf dem Obsthof Blohm die Apfelbäume nicht nur als Lieferant für gesundes und frisches Obst genutzt. Nachdem eine Anlage ihr Rodungsalter erreicht hat, werden die Bäume zu Hackschnitzel (oder auch Holzschnitzel) verarbeitet und in der hofeigenen Hackschnitzel-Heizung verheizt. Dadurch werden ca. 8.000-10.000 Liter Heizöl pro Jahr gespart, was die Umwelt entlastet.

Das komplette Wohnhaus wird das ganze Jahr über auf diesem Weg beheizt und mit Warmwasser versorgt.